Benutzername:       Passwort:      
Film & Fernsehen | 2008
Ralphi (107–118)



Erstausstrahlung: So., 06.04.2008
11:15–11:30 Uhr
BR-alpha
Gesamtlaufzeit (PAL):171′17″
Bild:4:3 und Widescreen 1.78:1 in Farbe
Konservierung:Vollständig erhalten
Idee/ Konzeption: Klaus Marschall
Thomas Kern
Drehbuch: Wolfgang Köppendörfer 1
Oliver Dietrich 2
Regie: Wolfgang Köppendörfer 3
Oliver Dietrich 4
Puppenspieler: Ralphi wurde gespielt von
Hans Kautzmann 5
Armin Mayershofer 6
Andreas Ströbl 7
Martina Fries 8
Mareike Wittner 9
Musik: Guiseppe Bellardinelli
Pericle Sponzilli
Enrico Topel
Kamera: Richard Burkhart 10
Guido W. Paetzold 11
Technische Assistenz: Christian Buchenberger 12
Kristof Schneider 13
Martin Leopold 14
Michael Ruf 15
Patrick Schobek 16
Simon Fahrner 17
Robert Glawatz 18
Michael Frick 19
David Kreuzeder 20
Bildschnitt: Edwin Vogel
Redaktion: Eva Maria Steimle
Gesamtleitung: Werner Reuß
Produktion: KIKO Productions – Theater-, Film-, und Fernsehproduktions GmbH
in Koproduktion mit rt1.tv
im Auftrag von BR-alpha
Inhaltsangabe:
Sein Name ist Ralphi, Bär Ralphi. Er ist frech und fröhlich und platzt schier vor Wissensdurst. Seine Neugier treibt ihn hinaus in die Welt.
Zunächst machen die Zuschauer jedoch ein paar ungewöhnliche Bekanntschaften, denn Ralphi lebt in der Spitalgasse 15 in der wohl merkwürdigsten WG Deutschlands (wenn nicht der Welt).
Er teilt sich sein Domizil nicht nur mit dem Kasperl, sondern auch mit ca. 4000 anderen Marionetten. Darunter finden sich die illustresten Gestalten. Von kreativen Pizzabäckern über mutige Mäuse und Krokodile, die gern eine andere Farbe hätten, bis hin zu Fernsehköchen mit falsch verstandener Berufsauffassung.
Bei solch unterschiedlichen Mitbewohnern geht freilich der Gesprächsstoff nie aus … und erst recht nicht die Fragen! Und wenn selbst der schlaue Kasperl keinen Rat mehr weiß, dann hält es Ralphi nicht mehr in der Puppenkiste. Dann marschiert er los, besucht Kindergärten, unterhält sich mit Psychologen, recherchiert über Farben in Natur und Petrochemie, interviewt Alfons Schuhbeck oder rückt in Begleitung eines Imkers einem Bienenvolk auf den Pelz …

Informationen:
Für das Jahr 2008 erteilte BR-alpha Auftrag für zwölf weitere Folgen der Serie Ralphi.
Die erste Folge der 6.Staffel ging am 6. April 2008 auf Sendung. Durch einen Fehler in der Sendereihe folgte eine Woche später noch die Erstsendung einer Folge aus der fünften Staffel. Das Sendeschema (Sonn- und Feiertags + Freitage und Samstage für Wiederholungen) wurde weiter beibehalten. Im Laufe des Jahres verschob sich jedoch der Programmplatz der Freitagswiederholung von 17:15 Uhr auf 16:15 Uhr.

Musikalisch begleitet wird Ralphi auf seinen Bildungsreisen von einem Thema mit Namen Fellini Fantasy. Es handelt sich dabei um einen von 15 Tracks, welche Enrico Topel, Pericle Sponzilli und Giuseppe Bellardinelli unter der Überschrift Dolce Vita – The Fabulous World of Federico Fellini. Retro Orchestral Style (PRCD 140) aufnahmen.

Episodentitel (Erstausstrahlung - Laufzeit):
107. Folge: Sport (So., 13.04.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′33″) 21
Der Kasperl ist entsetzt, nichts ist los in der Puppenkiste. Alle sitzten nur faul herum, dabei würde doch den zwei alten Herren etwas Bewegung auch nicht schaden. Doch die schauen sich stattdessen lieber Sportveranstaltungen im Fernsehen an. So kann das nicht weiter gehen, denkt sich Kasperl und beschließt ein Sportprogramm zu entwerfen. Doch warum machen viele Leute so gerne Sport und was ist das überhaupt? Um diese Fragen zu beantworten, macht sich Ralphi sofort auf den Weg. Beim Bayerischen Sportkongress, auf dem Spielplatz und im Sportunterricht bekommt er viele Informationen zu neuen Sportarten und erfährt am eigenen Körper, wie viel Spaß das machen kann. Mit vielen tollen Ideen kommt der Schlaubär in die Puppenkiste zurück, wo der Kasperl in der Zwischenzeit auch nicht ganz untätig war …

108. Folge: Hüte (So., 04.05.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′10″)
Kasperl weiß nicht weiter. Ein gemeiner Fremder bedroht seine geliebte Kasperlmütze. Zum Glück kommt Schlaubär Ralphi vorbei und bietet natürlich sofort seine Hilfe an. Er macht sich auf herauszufinden, woher man – im Falle eines Falles – eine neue Mütze bekommen könnte.
Zwei freundliche Hutmacher erklären ihm alles, was er wissen muss: Wo hat die Kopfbedeckung ihren Ursprung? Und welche Arten gibt es? Außerdem darf Ralphi bei der Herstellung eines Hutes dabei sein.
Und zum Schluss wartet sogar noch eine Überraschung auf ihn. Gut gelaunt und mit einigen Tipps für Kasperl geht Ralphi zurück in die Puppenkiste, wo es auch schon Entwarnung gibt. Aber seht selbst …

109. Folge: Farben (So., 11.05.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 13′54″)
In der Puppenkiste bekommt der Malermeister Buntspecht Besuch von einem Krokodil. Eine neue Farbe will es haben, weil es das ewige Grün satt hat. Kasperl stellt sich die Frage, warum Tiere und Pflanzen eine bestimmte Farbe haben. Helfen soll – wie immer – unser Schlaubär. Und so eilt Ralphi ins Naturmuseum und lässt sich dort alles erklären, was er wissen möchte. Wie werden Dinge farbig? Welche Funktion hat Farbe? Was sind Farbpigmente? Und was haben eigentlich Farben mit dem Licht zu tun? Als Ralphi zurückkommt, hat Kasperl bereits eine Lösung für das Krokodil gefunden …

110. Folge: Frühling (So., 01.06.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′00″)
In der Puppenkiste taucht ein Mann namens Karl Mai auf, der behauptet, er sei für den Frühling verantwortlich, und fordert von Passanten ein Honorar für die schönen grünen Blätter. Als der Kasperl davon erfährt, stellt er die Sache gleich einmal richtig und schickt Ralphi los, um nachzuforschen, woher der Frühling kommt.
Dazu geht der Schlaubär in den Botanischen Garten und schaut sich die schönen bunten Blumen an. Ein Meteorologe erklärt ihm, was das Typische am Frühling ist. In der Puppenkiste hat der Kasperl mittlerweile einen zweiten Betrüger geschnappt – der behauptet, er sei ein gewisser Dr. Sommer …

111. Folge: Kneten (So., 08.06.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′03″)
Ralphi und Kasperl sind mal wieder schlemmen. In der Pizzeria hat der Chef allerdings eine ganz neue Idee: Er will seinen Pizzateig in Zukunft in besondere Formen bringen. Dem Kasperl ist das nicht ganz geheuer. Er fragt sich, was denn so lustig daran ist zu kneten und zu formen? Ralphi kennt sich aus und erklärt es ihm.
Der Schlaubär war nämlich schon einmal zu Besuch in einem Kindergarten. Dort haben die Kinder Knete hergestellt und mit ihr gebastelt. Ralphi hat gelernt, was man alles zum Kneten braucht und wie viel man mit ihr anfangen kann. Außerdem berichtet er dem Kasperl von einem echten Modellier-Künstler, den er kennengelernt hat. Der konnte so richtig professionell mit Knete umgehen und auch bei ihm hat Ralphi viel erfahren (und vor allem viel gesehen).
So viel gibt es zu erzählen und als Ralphi fertig ist, da hat es sich der Kasperl doch glatt noch mal überlegt und bestellt die kreativste Pizza von allen.

112. Folge: Bienen (So., 06.07.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′42″)
In der Puppenkiste kommen Wolf und Schaf ins Gespräch. Beide stören sich so sehr an den umherschwirrenden Bienen, dass sie einen Plan schmieden, sie los zu werden.
Als Kasperl und Ralphi dazu kommen, protestiert unser Schlaubär lauthals. Bienen sind doch wichtig für die Natur!
Er macht sich auf, das zu beweisen. Auf einer Wiese findet er auch gleich viele Bienen und beobachtet ihr Verhalten. Später lernt Ralphi dann sogar noch einen Imker kennen, der ihm alles über den Nutzen und die Lebensart der Bienen erklärt. Und wie der leckere Honig entsteht, den die fleißigen Tiere herstellen, zeigt der Bienenzüchter ihm auch noch. Das sollte doch Beweis genug sein!

113. Folge: Muskeln (So., 13.07.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 13′53″)
Heute trifft Kasperl in der Puppenkiste auf eine kleine Katze. Faszinierend, wie hoch die springen kann. Aber warum eigentlich? Ralphi weiß es. Es liegt an ihren Muskeln.
Nur was genau sind Muskeln? Warum haben so viele Lebewesen eine unterschiedliche Muskulatur? Und was ist eigentlich ein Muskelkater? Antworten findet der Schlaubär im Zoo, in der Universität und in einem Fitnessstudio. Er lernt, worin der Zusammenhang zwischen Muskeln und Bewegung besteht, was Gelenke sind und wieso man bei viel Bewegung ins Schwitzen kommt.
Danach geht es zurück zu Kasperl. Denn es gibt eine Menge zu berichten …

114. Folge: Bunt (So., 20.07.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 13′27″)
Diesmal in der Puppenkiste: Kasperl und Ralphi treffen auf einen eleganten Mann, der ganz in Schwarz gekleidet ist. Viel zu bunt findet er die zwei. Aber was ist nun wirklich besser? Schlicht und einfarbig oder frech und bunt?
Ralphi liebt die Farbe und deshalb beginnt er zu erzählen. Vor einer Weile war der Schlaubär nämlich zu Besuch bei einer Malerin. In ihrem Atelier, ihrer Künstlerwerkstatt, hat er allerhand über Farben erfahren. Was für eine Wirkung sie auf uns haben können und welche Farbe womit in Verbindung steht. Außerdem berichtete sie, wie sich im Laufe der Zeit die Meinung über Farben verändert hat. Am Ende ist aber nur eins wichtig: Die Welt ist bunt und jeder sucht sich die Farben aus, die er selbst am liebsten mag.

115. Folge: Landschaft (So., 14.09.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′22″)
Ralphi hat für seinen Freund Solo ein ruhiges und einsames Plätzchen zum Wohnen gesucht. Ihm und Kasperl erzählt er von zwei verschiedenen Landschaften, die er gesehen hat: Die Berge im Allgäu und das Moor in der Nähe von Garmisch.
Im Allgäu traf er sich mit Bürgermeister Werner und sie unterhielten sich darüber, wie schön die Berge, Kräuter, Wiesen, Steine und Blumen sind. Danach besuchte er die Forscher Ingrid und Alfred im Pfrühlmoos. Der Schlaubär lässt sich erklären was eigentlich ein Moor ist und wie es entsteht. Zurück in der Augsburger Puppenkiste entscheidet sich dann Solo für ein neues Zuhause …

116. Folge: Adel (So., 21.09.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′29″)
Zwei sehr feine Adelsleute verschlägt es heute in die Augsburger Puppenkiste. Beide wollen sich für das Theater bewerben, um bei mittelalterlichen Theaterstücken oder Ritterspielen mitzumachen. Kasperl ist interessiert, aber auch vorsichtig. Wie war das früher mit Adligen? Soweit Kasperl weiß, waren sie nicht immer die Nettesten.
Ralphi soll das rausfinden. Was bedeutete es früher, adlig zu sein, und was bedeutet es heute? Um das und ganz viel anderes zu klären, besucht der Schlaubär einen alten Freund, der selber adlig ist und sogar ein eigenes Schloss besitzt.

117. Folge: Selbstvertrauen (So., 28.09.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′52″)
Heute ist viel los in der Augsburger Puppenkiste: die Maus hält eine mitreißende Rede zum Thema Mut. Als das Krokodil auch eine Rede vor den Tieren halten will, fehlt es dem gefährlichen Tier an Selbstvertrauen. Das kann der Kasperl nicht mit ansehen und bittet Ralphi, mehr über Selbstvertrauen zu erfahren.
Zuerst trifft Ralphi eine Schulklasse, die gerade Vorträge übt, anschließend zieht´s ihn zu einer Kletterwand, in der man viel Selbstvertrauen braucht. Danach trifft er noch einen Psychologen, der sich bestens auskennt mit dem Selbstvertrauen. Und als Ralphi wieder nach Hause kommt, erlebt er das Krokodil ganz anders …

118. Folge: Kochen (So., 05.10.2008 • 11:15–11:30 Uhr • 14′52″)
In einem noblen Feinschmecker-Restaurant freuen sich Ralphi, der Kasperl und Leo aufs Essen. Doch was die drei da vorgesetzt bekommen, schmeckt ihnen gar nicht. Der Löwe Leo ist sogar so sauer, dass er den sogenannten berühmten Fernsehkoch am liebsten selber verspeisen möchte.
Der Kasperl kann Leo gerade noch davon abbringen und schickt Ralphi los, um einen richtigen Fernsehkoch kennen zu lernen und Insiderkochtipps zu erfahren. In München trifft Ralphi Alfons Schuhbeck – er ist ein richtiger Fernsehkoch und er verrät dem Schlaubären ein paar super Kochtipps …

Figuren und Sprecher:
Kasperl
Klaus Marschall
Ralphi
Gerd Meyer
Pizzabäcker
Wolfgang Köppendörfer
Miss Puppenkiste 1
Wolfgang Köppendörfer
Miss Puppenkiste 2
(stumm)
Miss Puppenkiste 3
(stumm)
Malermeister Buntspecht
Wolfgang Köppendörfer
Krokodil
Wolfgang Köppendörfer
Karl Mai
Wolfgang Köppendörfer
Gustav, ein Passant
Wolfgang Köppendörfer
Passantin
Dr. Sommer
Wolfgang Köppendörfer
Wolf
Wolfgang Köppendörfer
Schaf
Wolfgang Köppendörfer
(Sa-)Biene
Katze
Herr Grau
Wolfgang Köppendörfer
Solo
Wolfgang Köppendörfer
Conté Kuno von Camembert
Wolfgang Köppendörfer
Comtesse Tausendschön, seine Nichte
Maus
Esel
(stumm)
Rotkehlchen
(stumm)
Hase
(stumm)
Albinokatze
(stumm)
Mops
(stumm)
Deutscher Vorstehhund
(stumm)
Schwein
(stumm)
Angoraziege
(stumm)
Wolf
(stumm)
Wildschwein
(stumm)
Rehbock
(stumm)
Ziege
(stumm)
Leo, der Löwe
Wolfgang Köppendörfer
Fernsehkoch
Wolfgang Köppendörfer

   1 Folge 107–112 + 114–118
   2 Folge 113
   3 Folge 107–112 + 114–118
   4 Folge 113
   5 Folge 107 + 109–112 + 114–116
   6 Folge 107 + 111 + 112
   7 Folge 107
   8 Folge 108 + 110 + 113 + 114 + 116–118
   9 Folge 109
   10 Folge 107–118
   11 Folge 111 + 113 + 114
   12 Folge 107 + 109–118
   13 Folge 107–109 + 111 + 113
   14 Folge 108
   15 Folge 110 + 112 + 114–118
   16 Folge 111 + 112 + 114–116
   17 Folge 112 + 114–116
   18 Folge 113
   19 Folge 117 + 118
   20 Folge 117 + 118
   21 Die Folge "Sport" wurde noch im Seitenverhältnis 4:3 produziert. Durch Verzögerungen im Produktionsprozess konnte sie jedoch erst später als geplant fertiggestellt werden, sodass die Ausstrahlung erst am 13.04.2008 stattfand. Seitens BRalpha wird die Episode daher offiziell auch als Nr. 107 gelistet und nicht wie ursprünglich geplant als Nr. 103.
Sendetermine:

Datum Uhrzeit Sender Titel
So., 19.11.17 | 10:00–10:15 Uhr ARD-alpha ▶ Folge 117: Selbstvertrauen
Kontakt & Impressum

© 2003–2017 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.