Benutzername:       Passwort:      
Der Dings aus D. präsentiert den
Datensatz des Monats Oktober 2018


Wir Schildbürger (Film 1972)


24.10.1648: Der 30jährige Krieg, der über 10 Millionen Menschen das Leben gekostet hat, endet. In Münster und in Osnabrück wird der Westfälische Frieden von Kaiser Ferdinand III. und den deutschen Reichsständen mit Schweden unterzeichnet. – Das Städtchen Schilda brauchte aufgrund eines kaiserlichen Ediktes in all der Zeit keine Soldaten zu stellen und blieb von den Gräuel des Krieges verschont ... dem Untergang war die Stadt trotzdem geweiht, wie Wolfgang Kirchner und Manfred Jenning 1972 in der einzigen Serie der Augsburger Puppenkiste für erwachsenes Publikum zu berichten wussten.
Sonderausstellung


Dinos und Drachen – Ungeheurliches im Puppenspiel


Eine Ausstellung für die ganze Familie
vom 3. Oktober 2018 bis 28. April 2019
im Augsburger Puppentheatermuseum »die Kiste«
Theaterspielplan
Fr., 19.10.2018
16:00 Uhr
Dornröschen
Fr., 19.10.2018
19:30 Uhr
Eine kleine Zauberflöte
Sa., 20.10.2018
15:00 Uhr
Dornröschen
So., 21.10.2018
14:00 Uhr
Dornröschen
So., 21.10.2018
16:00 Uhr
Dornröschen

▶ Weitere Vorstellungstermine
Aktualisierungen
11.03.18 1950 Theater | Der Wolf und das Rotkäppchen: Textbuch-Schriftsatz in Datenbank erfasst und 2 zugehörige Digitalisate archiviert
11.03.18 1982 Theater | Rotkäppchen: 2. Textbuch-Schriftsatz in Datenbank erfasst und 4 zugehörige Digitalisate archiviert
11.03.18 1949 Theater | Rumpelstilzchen: Textbuch-Schriftsatz in Datenbank erfasst und zugehöriges Digitalisat archiviert
11.03.18 1967 Film | Rumpelstilzchen: Textbuch-Schriftsatz in Datenbank erfasst und zugehöriges Digitalisat archiviert
11.03.18 1959 Theater | Rumpelstilzchen: Textbuch-Schriftsatz in Datenbank erfasst und zugehöriges Digitalisat archiviert

▶ Weitere Aktualisierungen
Kontakt & Impressum

© 2003–2018 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.