Benutzername:       Passwort:      
Startseite > Archiv > DVD-Video > Urmel spielt im Schloß
DVD
Urmel spielt im Schloß

Erschienen: Hamburg: S.A.D. Home Entertainment, 2008
Datum: 08.05.2008
Ausgabe: Neuausgabe
Umfang/ Format: DVD-5
Bitrate: 4,5 Mbps
EAN: 4035714281182

Inhalt:
Urmel spielt im Schloss - Teil 1-4 von 1974
+ Vorschau auf weitere DVD-Titel
+ Untertitel für Hörgeschädigte

Anmerkung: Entgegen der Hüllenangabe, der Film läge auf einer DVD-9, ist davon auszugehen, dass doch nur eine DVD-5 zum Einsatz kam.

APK-Chronik-Kommentar:
Filmqualität:
Bild: Entgegen der Hüllenangabe, der Film läge auf einer DVD-9, ist davon auszugehen, dass doch nur eine DVD-5 zum Einsatz kam. Die Bitrate lässt hierauf schließen, denn bei einem Durchschnittswert von nur ca. 4,5 Mbps würde nur etwa die Hälfte der Speicherkapazität eines Rohlings mit zwei Layern genutzt. (tatsächliche DVD-9s aus dem Sortiment hrMEDIAs wiesen bis dato stets Raten zwischen 6,2 und 8,8 Mbps auf). Die neue gestochen scharfe und in Fragen der Farbbrillianz kaum zu überbietende Abtastung vermag hier also aufgrund zu starker Komprimierung kaum ihr volles Potential zu entfalten. Abgesehen von der Komprimierung lässt das Bild jedoch keine Wünsche offen. Vielleicht hätte der Film weniger hell durchleuchtet werden müssen. Weiße Flächen erscheinen zuweilen zu hell, so dass die Oberflächenstruktur verloren geht. Dies trifft jedoch nur partiell zu, z.B. bei Schuchs weißem Gefieder oder dem Innenleben der Riesenmuschel.
Ton: Keine Beanstandungen
Restaurierung: Das Bild wurde fast vollständig von Staub befreit. Zudem versuchte man sich sogar an der Behebung der kurzen Bild-Ton-Asynchronität in der dritten Folge (Rebellionsszene im Baumhaus). Das Ergebnis ist Geschmackssache. Die Asynchronität wurde behoben. Allerdings gingen dadurch am Schluss der Szene 1-2 Sekunden Ton verloren. Zu Beginn der Szene wiederholen sich statt dessen 1-2 Sekunden des Tons (man hätte wohl besser die Bildinformationen statt des Tons bearbeiten sollen). Keine sonderlich lobenswerte Lösung, aber immerhin ein Versuch, diesen alten Schnittfehler, der faktisch nicht perfekt zu beheben ist (da am Ende der Szene seit jeher Bildinformationen fehlen), in seiner Bemerkbarkeit zu minimieren. Dies ist zumindest gelungen.
DVD-Ausstattung:
Die DVD bietet leider keine Trackingmarken innerhalb der Folgen. Der Zuschauer ist folglich ggf. ausschließlich auf die schnelle Vorlauffunktion angewiesen, sofern er eine besondere Szene zu finden wünscht.
Nennenswertes Bonusmaterial gibt es leider nicht. Die Scheibe enthält die bereits auf zahlreichen DVDs untergebrachte Dokumentation "Hinter den Kulissen" und Produktwerbung für die anderen DVDs aus der Reihe.
Bezüge zu Produktionen
Kontakt & Impressum

© 2003–2020 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.