Benutzername:       Passwort:      
Startseite > Archiv > Zeitschriften > 
Zeitschrift
Figurentheater. Vierteljahreszeitschrift, Jg. 8, Nr. 2, Mai 1966

Erschienen: Bochum: Deutsches Institut für Puppenspiel e. V., 1966
Datum: 01.05.1966
Jahrgang: 8
Umfang/ Format: 48 Seiten (49-96)
BxH: 15,8 x 23,4 cm
Einband: Softcover, Heftung
Personen:
Jenning, Manfred
Enthalten in: Figurentheater. Jahrgang VIII und IX. Bochum: Deutsches Institut für Puppenspiel e. V., 1969. [Sachbuch/Fachliteratur]

Inhalt:
S. 49 George Bernard Shaw: Shakes contra Shav - Vorwort
S. 50-51 Bernard Shaws Interesse am Figurentheater
S. 52-57 George Bernard Shaw: Shakes contra Shav - ein Puppenspiel mit drei Szenenaufnahmen einer Aufführung der Lanchester-Marionetten
S. 58-60 Peggy Munoz: Puppetry a flourishing Art-From in Mexico
S. 61-62 Peggy Munoz: Puppenspiel eine blühende Kunstform in Mexiko
S. 63-70 Dr. Gustav Küpper: Soziale und politische Auseinandersetzungen auf der Puppenbühne mit zwei Bildern
S. 71-75 Fritz Wortelmann: Von Festspielen
S. 76 Dichter über das Puppentheater - Carl Zuckmayer
S. 77 Les petites Marionnettes
S. 78-79 Jarmila Liznerovà: Wie die Zuschauer im Kindergarten das Puppenspiel empfinden
S. 80-83 Drei Filme aus dem DEFA-Studio, Dresden
S. 84-86 Neue Literatur
S. 87-90 Rundschau
S. 91-92 Im Spiegel der Presse
S. 93 Mitteilungen der Schriftleitung
S. 93 Aus Briefen an die Schriftleitung
S. 94-96 Inhaltsangaben in den UNIMA-Sprachen

Preis: 4,50 DM

Teilweise digitalisiert:
Einband außen
Einband innen mit Impressum und Inhaltsverzeichnis
Seite 89-91: Rundschau. Fernsehstars - aus bestem Holz geschnitzt. Die Augsburger Puppenkiste (S. 90) + Premiere für Manfred Jennings "Räuber Hotzenplotz"-Bearbeitung (S. 91)
Bezüge zu Produktionen
Kontakt & Impressum

© 2003–2022 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.