Benutzername:       Passwort:      
Film & Fernsehen | 2009
Ralphi (119–138)



Erstausstrahlung: So., 22.02.2009
10:00–10:15 Uhr
BR-alpha
Gesamtlaufzeit (PAL):290′53″
Bild:Widescreen 1.78:1 in Farbe
Konservierung:Vollständig erhalten
Idee/ Konzeption: Klaus Marschall
Thomas Kern
Drehbuch: Wolfgang Köppendörfer
Regie: Wolfgang Köppendörfer
Puppenspieler: Ralphi wurde gespielt von
Hans Kautzmann 1
Stefan Schmieder 2
Martina Fries 3
Andreas Ströbl 4
Martin Stefaniak 5
Susanne Striedl 6
Phil Bierbrauer 7
Mareike Wittner 8
Andrea Graf 9
Judith Gardner 10
Musik: Enrico Topel
Guiseppe Bellardinelli
Pericle Sponzilli
Kamera: Richard Burkhart
Technische Assistenz: Christian Buchenberger 11
Simon Frick 12
Patrick Schobek 13
David Kreuzeder 14
Michael Ruf 15
Andreas Ströbl 16
Simone Pötsch 17
Filmschnitt: Edwin Vogel 18
Mike Zierer 19
Redaktion: Eva Maria Steimle
Gesamtleitung: Werner Reuß
Produktion: KIKO Productions – Theater-, Film-, und Fernsehproduktions GmbH
in Koproduktion mit rt1.tv
im Auftrag von BR-alpha
Inhaltsangabe:
Sein Name ist Ralphi, Bär Ralphi. Er ist frech und fröhlich und platzt schier vor Wissensdurst. Seine Neugier treibt ihn hinaus in die Welt.
Zunächst machen die Zuschauer jedoch ein paar ungewöhnliche Bekanntschaften, denn Ralphi lebt in der Spitalgasse 15 in der wohl merkwürdigsten WG Deutschlands (wenn nicht der Welt).
Er teilt sich sein Domizil nicht nur mit dem Kasperl, sondern auch mit ca. 4000 anderen Marionetten. Darunter finden sich die illustresten Gestalten. Von Erfindern über revoltierende Tiere bis hin zu antiken Götterboten.
Bei solch unterschiedlichen Mitbewohnern geht freilich der Gesprächsstoff nie aus … und erst recht nicht die Fragen! Und wenn selbst der schlaue Kasperl keinen Rat mehr weiß, dann hält es Ralphi nicht mehr in der Puppenkiste. Dann marschiert er los, sammelt Wissenswertes über Werkzeuge in Baumärkten und Museen, über die Beziehung von Menschen und Tieren auf Bauernhöfen und in Zoos oder verfolgt ein Paket zu seinem Empfänger, um mehr über Logistik zu erfahren …

Informationen:
Für das Jahr 2009 gab BR-alpha 20 weitere Folgen der Serie Ralphi in Auftrag.
Das Sendeschema war im Frühjahr des Jahres nochmals modifiziert worden. Ab dem 11. Januar starteten die Wiederholungen aus der Sendereihe somit auf neuen Sendeplätzen: An Sonn- und Feiertagen bereits um 10:00 Uhr. Der bereits im Vorjahr neu etablierte Programmplatz der Freitags-Wiederholung um 16:15 Uhr blieb vorerst weiter bestehen. Samstags startete Ralphi ab dem 17.1.2009 zwischen 10:00 und 10:15 Uhr. Die erste Folge der 7. Staffel ging schließlich am 22.2.2009 zu den neuen Sendezeiten auf Sendung. Ab Freitag, dem 7. August 2009 wurde schließlich auch der Freitagstermin nochmals verschoben. Er startete künftig bereits eine Stunde früher, von 15:15 bis 15:30 Uhr. Da zu diesem Zeitpunkt für einige Zeit nur Wiederholungen liefen, war die Folge Streicheln die erste Episode der 7. Staffel, die nach ihrer Erstausstrahlung am Sonntag, dem 11.10.2009, am Freitag, dem 16.10., um 15:15 Uhr wiederholt wurde.

Musikalisch begleitet wird Ralphi auf seinen Bildungsreisen von einem Thema mit Namen Fellini Fantasy. Es handelt sich dabei um einen von 15 Tracks, welche Enrico Topel, Pericle Sponzilli und Giuseppe Bellardinelli unter der Überschrift Dolce Vita – The Fabulous World of Federico Fellini. Retro Orchestral Style (PRCD 140) aufnahmen.

Episodentitel (Erstausstrahlung - Laufzeit):
119. Folge: Masken (So., 22.02.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′06″)
Kasperl ist entsetzt. Da wurde er doch glatt für eine Faschingsfigur gehalten! Unseren Schlaubären wundert das nicht, so farbenfroh wie der Kasperl immer herumläuft. Ralphi erzählt ihm von einem Faschingsball und von den bunten Verkleidungen, die dort getragen wurden. Überhaupt »Fasching«: Warum gibt es da so viele Masken? Und wo kommen Masken eigentlich her und was haben sie für eine Bedeutung? Um das herauszufinden, geht Ralphi in ein Maskenmuseum …

120. Folge: Altersbestimmung (Do., 11.06.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′47″)
Heute trifft der Kasperl auf einen Drachen. Der erzählt ihm, dass er angeblich schon über 800 Jahre alt sei. Kann das stimmen? Wieder ist Ralphi gefragt. Woher weiß man wie alt jemand ist? Wie lässt sich so etwas herausfinden? Antworten bekommt der Schlaubär im Naturkundemuseum und bei einem Wissenschaftler. Dort erfährt er, welche Möglichkeiten es gibt, um das Alter von Knochen, Pflanzen und Gestein zu bestimmen.

121. Folge: Selbstgemacht (So., 14.06.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 15′00″)
Heute trifft der Kasperl in der Puppenkiste auf zwei Vögel, die ganz besonders an ihrem selbst gemachten Nest hängen und es gegen nichts eintauschen wollen. Aber was ist so Besonderes daran, wenn etwas selbstgemacht ist?
Ralphi weiß wie immer Bescheid! Er erzählt von ganz verschiedenen Erlebnissen, bei denen er gelernt hat, wie schön es sein kann, etwas mit den eigenen Händen zu bauen. Ob ein Gartenhaus aus Holz, eine Schale aus Ton oder sogar Instrumente aus Sperrmüll.

122. Folge: Zahlen (So., 21.06.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′37″)
Kasperl lässt es sich im Restaurant mal wieder richtig gut schmecken. Die Speisekarte bringt ihn allerdings durcheinander. Statt normaler Preise stehen da nämlich nur komische Zeichen …
Zum Glück ist Ralphi zur Stelle! Der kennt sich nämlich aus. Er erzählt von seinem Besuch in einem Museum, in dem er allerhand über Römische Zahlen gelernt hat, und weil der Schlaubär immer noch ein bisschen mehr wissen will, zieht er wieder los. Dabei findet er alles über den Nutzen, die Bedeutung und die Herkunft von Zahlen heraus.

123. Folge: Werkzeug (So., 09.08.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′48″)
Heute trifft Kasperl auf den Werkzeugerfinder Dr. Tüftel. Doch dieser kann unseren Kasperl nicht von seiner Erfindung überzeugen. Allerdings bringt er ihn zum Nachdenken, woher denn das Werkzeug eigentlich kommt. Gut, dass Ralphi da ist, der sich gleich auf den Weg macht, um dies herauszufinden. Auf seiner Entdeckungsreise besucht der Schlaubär unter anderem ein Bauzentrum, ein Museum oder auch eine Fabrik. Dort geht er den Fragen nach, woher eigentlich der Name »Werkzeug« stammt oder wie Werkzeuge vor mehreren tausend Jahren ausgesehen haben.
Nachdem Ralphi fleißig die Antworten dazu gesammelt hat, geht er zurück zum Kasperl, denn es gibt viel zu erzählen …

124. Folge: See (So., 30.08.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′11″)
Ralphi rettet mal wieder den Tag. Der Froschkönig wünscht sich nichts mehr, als einen großen See zum Tauchen und Planschen, mit allem was dazu gehört. Aber was genau gehört denn alles dazu?
Ralphi macht sich auf die Suche nach dem perfekten See und lernt dabei einiges über die Entstehung von Seen, aber auch über die Tier- und Pflanzenwelt eines Sees und sogar über Naturschutzgebiete und Moore. Vor allem lernt er, was wir alle tun können, um unsere Seen sauber und gesund zu halten. Und mit diesem Wissen geht es zurück zu unserem Gast, der plötzlich gar nicht mehr so königlich ist …

125. Folge: Sommer (So., 06.09.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′35″)
Heute wird diskutiert in der Puppenkiste. Der müde Dachs und der Kasperl rätseln über die Sommerzeit. Warum gibt es sie überhaupt? Warum den Sommer? Und was bedeutet er?
Wer es rausfinden soll, ist klar: Ralphi, der Schlaubär, zieht gleich am nächsten Tag los und lernt allerhand über die heißeste Zeit des Jahres. Er beschäftigt sich mit dem Wetter, hilft bei der Ernte und entdeckt noch ganz viel anderes, das typisch Sommer ist. Danach geht es sonnengetankt zurück in die Puppenkiste.

126. Folge: Streicheln (So., 11.10.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′48″)
In der Puppenkiste trifft der Kasperl auf Ritter Kunibert, der liebevoll von seiner Frau Kuniberta gestreichelt wird. Dem Ritter ist es sichtlich peinlich, gestreichelt zu werden. Das kann Kasperl nun gar nicht verstehen. Streicheln ist doch etwas Schönes! Und mag es nicht jeder, gestreichelt zu werden? Ralphi wird gerufen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Er sucht Rat bei einer Hautärztin. Von ihr erfährt er so einiges über die menschliche Haut und darüber, was Berührungen alles bewirken können. Später im Zoo geht es dann noch um die Haut von Tieren. Auch die wissen Streicheleinheiten zu schätzen, was Ralphi selbst am besten weiß.

127. Folge: Schlafen (So., 18.10.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′48″)
In der Puppenkiste trifft Kasperl auf eine Gruppe schnarchender und schlafender Tiere. Als Kasperl ein Schild liest auf dem steht »Puppenkiste zwecks Winterschlafs geschlossen«, weiß er gleich, es geht um die Zukunft der Puppenkiste. Er schickt Ralphi los, um mehr über den Winterschlaf zu erfahren. Ralphi besucht einen Tierexperten im Zoo. Dieser erklärt ihm vieles über den Winterschlaf von Tieren, wie wichtig er sei und welche Tiere eigentlich einen Winterschlaf halten. Anschließend besucht Ralphi noch Schlafexperten. Diese Wissenschaftler erforschen das Schlafen. Der Schlaubär darf dann auch endlich schlafen und Prof. Michael beobachtet ihn dabei …

128. Folge: Herbst (So., 25.10.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′13″)
Ein Erfinder macht Radau in der Puppenkiste. Er hat vor, die Blätter an den Bäumen festzukleben, damit es im Herbst nicht zu viel Arbeit gibt. Kasperl und Ralphi finden das aber gar nicht gut. Im Herbst müssen die Blätter doch fallen. Nur … warum müssen sie das eigentlich? Und was ist sonst noch typisch für den Herbst? Ralphi ist unterwegs um alles Wissenswerte über die goldene Jahreszeit herauszufinden und ist dabei wie immer sehr erfolgreich.

129. Folge: Lügen (So., 01.11.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′47″)
Vorstellungsgespräch in der Puppenkiste: Kasperl kann es kaum glauben, wie unverschämt ihn seine beiden Gäste anschwindeln. Da muss Ralphi ran. Er soll herausfinden, was man unter einer Lüge versteht und warum Menschen eigentlich lügen. Von Schwindeln über Notlüge bis hin zu Flunkern, Ralphi will es ganz genau wissen und befragt ein paar Schüler und einen Psychologen. Dabei wird vor allem eines klar: Wenn es um die Wahrheit geht, gibt es keine einfachen Antworten.

130. Folge: Transport (So., 15.11.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′44″)
Kasperl hat eine tolle Idee! Mit den Tieren der Puppenkiste gründet er ein Transportunternehmen. Aber ganz so wie erwartet läuft es nicht. Deshalb wird Ralphi als Berater angestellt. Der macht sich wie immer gerne auf den Weg um alles über Transportmittel und –wege herauszufinden. Dafür gibt er sogar selbst ein Paket auf und verfolgt es auf dem kompletten Weg zu seinem Ziel. Was bedeutet Schwertransport? Und was ist Logistik? Das und vieles mehr erfährt unser Schlaubär auf seiner spannenden Reise.

131. Folge: Spielen (So., 22.11.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′32″)
Ralphi und Kasperl begegnen vor der Puppenkiste zwei Schachspielern. Der Schlaubär und sein Freund beginnen sich zu fragen, was spielen mit Arbeit zu tun hat. Kaum haben sie sich die Frage gestellt, macht Ralphi sich schon auf den Weg.
Er besucht einen Spielplatz, einen Minigolfplatz, ein Theater und zum Schluss sogar einen Spiele-Erfinder. Und wie immer bekommt er überall Rat. Dabei entdeckt Ralphi, dass Spielen neben Arbeiten auch noch vieles anderes bedeutet: Erkunden, Erfahren, Lernen, Entdecken, Erfinden, Ausprobieren …

132. Folge: Mensch und Tier (So., 29.11.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′52″)
Heute geht es turbulent zu in der Puppenkiste. Die Tiere proben den Aufstand. Sie sind nicht mehr bereit sich von den Menschen beleidigen zu lassen. Dreckspatz, Schmuddelbär, Hamsterkäufer … All das sind Wörter, die die Tiere nicht mehr hören wollen. Warum werden sie mit bestimmten Eigenschaften in Verbindung gebracht? Und wie ist überhaupt das Verhältnis zwischen Mensch und Tier? Der Schlaubär geht also mal wieder auf Entdeckungsreise, trifft eine Hundebesitzerin, besucht einen Tierpark und schaut sich die Tiere in der Stadt an. Dabei findet er heraus, woher die ganzen Vorurteile und Geschichten kommen und vor allem wie viel Gutes Tiere den Menschen eigentlich tun.

133. Folge: Schnee (So., 13.12.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′53″)
Eine neue Idee vom Kasperl ist die Schlitten- und Skifahrkiste, die verspricht, dass es das ganze Jahr über schneit. Mit dem Schnee hilft ihm Frau Holle, die kräftig ihr Kissen schüttelt. Doch Ralphi kann nicht glauben, dass das so funktioniert und macht sich deswegen auf die Suche nach richtigen Schneeexperten. Der Schlaubär freut sich sehr auf den Ausflug in die Berge, kann man doch dort soviel machen: Skifahren, Schlittenfahren, Schneeballschlachten … Doch will er nun die Frage klären, was genau der Schnee nun eigentlich ist. Dazu befragt er Wissenschaftler, die ihm viel erklären können über das Klima, Messstationen und den Schnee selbst.
Danach geht’s auf zum Kasperl nach Hause, um ihm von seinen Erlebnissen zu berichten.

134. Folge: Gewürze (So., 20.12.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′59″)
In der Puppenkiste trifft der Kasperl einen alten Bekannten: Der Seeräuber, der sich schon seit einer Weile gar nicht mehr für Diebstahl und Gaunereien interessiert. Stattdessen hat er sich dem Handel verschrieben. Womit er handelt? Mit den unterschiedlichsten Gewürzen, die er mit seinem Schiff transportiert. Kasperl ist ganz fasziniert und will’s genauer wissen. Zeit für unseren Schlaubären in Aktion zu treten. Er soll diesmal herausfinden, wie das mit den Gewürzen so ist. Sind sie wirklich so wichtig, wie der Seeräuber sagt? Welche Gewürze gibt es? Und wo kommen sie her? In einem Restaurant, einer Apotheke und schließlich sogar bei der Ernte erfährt Ralphi alles, was es über Gewürze zu wissen gibt.

135. Folge: Heimkind (So., 27.12.2009 • 10:00–10:15 Uhr • 14′40″)
Der Kasperl trifft auf zwei kleine Füchse, die Mama und Papa verloren haben. Ganz geknickt machen sich die beiden auf die Suche, während Kasperl und Ralphi über die traurigen Füchse sprechen und zum ersten mal auch über ihre eigenen Eltern. Wie das wohl ist, ohne Eltern aufzuwachsen?
Ralphi macht sich auf den Weg, um wie immer so viel wie möglich darüber zu erfahren. So kommt er in ein SOS-Kinderdorf, in dem Kindern ein neues Zuhause gegeben wird …

136. Folge: Jazz (Fr., 01.01.2010 • 10:00–10:15 Uhr • 13′48″)
Der Vogelchor ist verzweifelt! Niemand kommt in die Konzerte der Federtiere. Kasperl versucht zu helfen. Wie könnte man die Musik des Chors aufpeppen und damit spannender machen? Der Schlaubär wird zu Rate gezogen und macht sich sogleich auf den Weg. Dabei lernt er eine Menge über einen ganz besonderen Musikstil: Den Jazz. Ein richtiger Jazz-Musiker erklärt Ralphi, was es mit dieser besonderen Form der Musik auf sich hat, wo sie herkommt und vor allem: Wie sie klingt!

137. Folge: Fremdsprachen (So., 03.01.2010 • 10:00–10:15 Uhr • 13′42″)
Aus der Puppenkiste kommen diesmal merkwürdige Geräusche. Ein Papagei, der versucht, das Miauen der Katzen zu lernen, bringt Kasperl und Ralphi auf ein besonders interessantes Thema: Fremdsprachen. Warum gibt es so viele verschiedene Sprachen? Wo werden sie gesprochen? In einer internationalen Schule trifft der Schlaubär auf Menschen aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt und bekommt auf all diese Fragen eine Antwort …

138. Folge: Rekorde (So., 10.01.2010 • 10:00–10:15 Uhr • 14′03″)
Diesmal gerät der Kasperl in der Puppenkiste an zwei richtige Angeber. Warum sie so mit ihren Rekorden prahlen, das kann Kasperl gar nicht verstehen. Er ruft also nach Ralphi und der ist prompt zur Stelle, um der Sache auf den Grund zu gehen. In einer Kampfkunstschule und bei einem Bergsteiger lernt er allerlei Neues über Rekorde und Höchstleistungen …

Figuren und Sprecher:
Kasperl
Klaus Marschall
Ralphi
Gerd Meyer
Löwe
Wolfgang Köppendörfer
Drache
Wolfgang Köppendörfer
Gärtner
Wolfgang Köppendörfer
Vogel 1
Wolfgang Köppendörfer
Vogel 2
Wolfgang Köppendörfer
Luigi, der Pizzabäcker
Wolfgang Köppendörfer
Dr. Tüftel
Wolfgang Köppendörfer
Froschkönig
Wolfgang Köppendörfer
Saubermännchen, der Dachs
Wolfgang Köppendörfer
Ritter Kunibert
Wolfgang Köppendörfer
Burgfräulein Kunibertha
Wolfgang Köppendörfer
Gans 1
(stumm)
Schwein
(stumm)
Pony
(stumm)
Esel
(stumm)
Eisbär
(stumm)
Fuchs 1
Wolfgang Köppendörfer
Fuchs 2
Wolfgang Köppendörfer
Elefant
Wolfgang Köppendörfer
Kuh
Wolfgang Köppendörfer
Eichhörnchen
(stumm)
Zebra
(stumm)
Bär 1
(stumm)
Rehbock
(stumm)
Hase
(stumm)
Schwan 1
(stumm)
Schwan 2
(stumm)
Pferd
(stumm)
Schnepfe
(stumm)
Wolf
(stumm)
Betrüger mit Laubkleber
Wolfgang Köppendörfer
Käufer des Laubklebers
Wolfgang Köppendörfer
Kater
Wolfgang Köppendörfer
Professor Allerlei
Wolfgang Köppendörfer
Känguru
Wolfgang Köppendörfer
weiße Taube
Wolfgang Köppendörfer
Wels
Wolfgang Köppendörfer
Hermes
Wolfgang Köppendörfer
Schachspieler 120
Peter Scheerbaum
Schachspieler 221
Pavian
Wolfgang Köppendörfer
Paradisvogel
Wolfgang Köppendörfer
Wildschwein
Wolfgang Köppendörfer
Angoraziege
Wolfgang Köppendörfer
Panda
Wolfgang Köppendörfer
Bär 2
Wolfgang Köppendörfer
Kojote
Wolfgang Köppendörfer
Frau Holle
(stumm)
Seeräuber
Wolfgang Köppendörfer
Schwan 3
Wolfgang Köppendörfer
Vogel 3
(stumm)
Ente
(stumm)
Enterich
(stumm)
Entenkücken 1
(stumm)
Entenküken 2
(stumm)
Gänseküken
(stumm)
Gockel
(stumm)
Gans 2
Wolfgang Köppendörfer
Gans 3
(stumm)
Gänsekücken
(stumm)
Henne
(stumm)
Rekordhalter 1
Wolfgang Köppendörfer
Rekordhalter 2
Wolfgang Köppendörfer

   1 Folge 119-121, 123, 129-131, 133, 134, 136
   2 Folge 120, 133
   3 Folge 121-123, 125, 135, 138
   4 Folge 122, 123, 125, 126, 128, 130, 132, 135
   5 Folge 124, 132, 134, 136
   6 Folge 125, 129-131
   7 Folge 127, 138
   8 Folge 128, 137
   9 Folge 137
   10 Folge 138
   11 Folge 119–129, 132–138
   12 Folge 119, 120, 125–128
   13 Folge 119–122, 124–138
   14 Folge 121–122
   15 Folge 121–138
   16 Folge 123
   17 Folge 131
   18 Folge 119-127, 129-138
   19 Folge 127-132, 136, 137
   20 menschl. Darsteller
   21 menschl. Darsteller
Kontakt & Impressum

© 2003–2017 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.