Benutzername:       Passwort:      
Hörspiel | 1974
Don Blech und der glutrote Vogel

Laufzeit Seite A:00:18:13
Laufzeit Seite B:00:15:17
Gesamtlaufzeit:00:33:30
Ton:stereo
Buchvorlage: Max Kruse
Bearbeitung: Manfred Jenning
Regie: Manfred Jenning
Musik: Hermann Amann
Geräusche: Sylvia Witschel
Produktion: Walt Disney Musikverlag GmbH
Inhaltsangabe:
Nachdem Don Blechs Schiff »Seefalter« mit den in Einzelteile zerlegten Unruhestiftern Junker Hohlkopf und Scheppertonne an Bord von Nassi ins Meer gestoßen wurde, macht sich Don Blech so schnell wie möglich auf, um der beiden Blechgesellen wieder habhaft zu werden. Da die Didniks ihm dazu jedoch erst ein altes Schiffswrack wieder flott machen müssen, vergeht einige Zeit, in der das führerlose Schiff im Meer treibt.
Ein unwissender Mensch findet das Schiff und die Einzelteile der Blechstatue und setzt die Teile wieder zusammen. Junker Hohlkopf und Scheppertonne sind also wieder lebendig und kommen in das Land Gurkonien. Die friedliebenden Gurkonier müssen schon bald erfahren, was für Gäste sie da bekommen haben, doch noch viel schlimmer fürchten sie sich vor dem glutroten Vogel, der ihre Kinder raubt. Als Don Blech endlich in Gurkonien ankommt, hat sich jedoch etwas Unerwartetes ereignet. Der glutrote Vogel hat den goldenen Junker für ein Kind gehalten und auch ihn verschleppt. Scheppertonne liegt indessen leblos mit abgetrenntem Kopf in einem Haus der Gurkonier. Don Blech beschließt den Horst des glutroten Vogels mit einer List ausfindig zu machen, um die Gurkonierkinder zu retten.


Figuren und Sprecher:
Nassi
Margot Schellemann
Tura
Herbert Meyer
Don Blech
Walter Schellemann
Didnikfrau
Claudia Hansmann
Didnikmann
Ulf-Jürgen Wagner
Junker Hohlkopf
Arno Bergler
Scheppertonne
Günter Knecht
Erzähler
Manfred Jenning
Kürre Küffüzück
Hanns-Joachim Marschall
König Gurkigel, der Rankige
Gotthard Ebert
Paprikel
Ulf-Jürgen Wagner
Der glutrote Vogel
Josef »Sepp« Strubel
Gurkonierkind
Claudia Hansmann-Strubel
Donito
Klaus Marschall
Der Paradiesvogel
Christel Peschke
Produktionsdaten:
08.–12.07.1974: Aufnahmen

Bezüge zu anderen Produktionen:

Ist die Hörspielfortsetzung der Fernsehproduktion

Ist die Fortsetzung von

Wurde fortgesetzt als

Ist ein Spin-off von
Kontakt & Impressum

© 2003–2018 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.