Benutzername:       Passwort:      
Hörspiel | 1971
3:0 für die Bärte

Laufzeit Seite A:00:12:37
Laufzeit Seite B:00:17:23
Gesamtlaufzeit:00:30:00
Ton:stereo
Buchvorlage: Heiner Gross
Bearbeitung: Manfred Jenning
Regie: Manfred Jenning
Musik: Hermann Amann
Geräusche: Sylvia Witschel
Produzent: Rudolf Ludwig
Produktion: Walt Disney Musikverlag GmbH
Inhaltsangabe:
Die Verwalter des Wunderlandes, ein Volk klein gewachsener Männer und Frauen, die ausnahmslos Bärte bzw. Haare bis zum Boden tragen, haben große Sorgen. Die Kinder der Menschenwelt haben das Interesse am Märchenreich des Wunderlandes verloren. Man beschließt ein Menschenkind ins Wunderland zu holen und ihm die Regierung zu übertragen, um mit seiner Hilfe den Weg zu den anderen Kindern zurück zu finden. So kommen Bärbel und Hans in die Welt der Märchen und Sagen und erleben viele Abenteuer …


Figuren und Sprecher:
Admiral
Ernst Ammann
Erzähler
Manfred Jenning
Hexenmeister
Herbert Meyer
Wunderländer
Hanns-Joachim Marschall
Wunderländer
Max Bößl
Wunderländer
Sepp Wäsche
Wunderländer
Ernst Ammann
Wunderländerin
Margot Schellemann
Radiostimme
Hanns-Joachim Marschall
König bis auf Weiteres
Walter Oehmichen
Feenmeister
Max Bößl
Zaubermeister
Hanns-Joachim Marschall
Gespenstermeister
Sepp Wäsche
Bärbel
Gerlind Ohst
Hans
Christel Peschke
Drachenherde
Hanns-Joachim Marschall
Max Bößl
und Andere
Pimpernel, der Räuberhauptmann
Sepp Wäsche
Die lustigen Räuber
Walter Schellemann
Hanns-Joachim Marschall
Max Bößl
Herbert Meyer
Luftmarschall
Hanns-Joachim Marschall
Radiostimme 2
Josef »Sepp« Strubel
Sabor
Walter Schellemann
Produktionsdaten:
18.–20.06.1971 + 05.07.1971: Aufnahmen in Augsburg

Bezüge zu anderen Produktionen:

Hörspielumsetzung der Fernsehproduktion(en)
A) 1971: 3:0 für die Bärte
Kontakt & Impressum

© 2003–2018 Matthias Böttger, Christoph Püngel
Alle Rechte vorbehalten. Die Kopierung, öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder sonstige kommerzielle Verwendung von Inhalten dieser Webpräsenz ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung unzulässig.
Dies gilt auch, wenn Inhalte nur teilweise verwendet oder in veränderter Form veröffentlicht werden.